Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Autor: Catrin Pötzsch
Artikel vom 28.11.2017

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Abschnitt Möckmühl

Bürgerinformationsveranstaltung am 7. November 2017

Am 7. November 2017 fand eine Informationsveranstaltung in der Stadthalle statt. Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen, sich über förderfähige Maßnahmen zur Lärmsanierung an der Bahnstrecke Neudenau-Osterburken informieren zu lassen.

Der Bund stellt seit diesem Jahr bundesweit 150 Mio. € Bundesmittel als freiwillige Leistung für Lärmsanierungsmaßnahmen bereit.

Bundesweit sind 3.700 km Schienenstrecke besonders stark vom Lärm belastet, darunter der Streckenabschnitt von Neudenau – Osterburken mit einer Priorisierungskennzahl von 4,402.

Standorte geplanter Lärmschutzwände sowie deren Beschaffenheit wurden vorgestellt. Förderfähige passive Lärmschutz-Maßnahmen, wie der Austausch von Fenstern, Dämmung von Rollladenkästen, Dämmung von Dächern und der Einbau von Schalldämmlüftern wurden erläutert.

Zur Präsentation