Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Autor: Catrin Pötzsch
Artikel vom 07.05.2019

Möckmühl auf der Bundesgartenschau

Fast 200 Kinder der Grundschule waren dabei
Fast 200 Kinder der Grundschule waren dabei

Am 17. April startete die Bundesgartenschau in Heilbronn. Auf rund 40 Hektar Fläche direkt am Neckar wird neben der Gartenausstellung auch eine rund drei Hektar große Stadtausstellung präsentiert.

Genau dort präsentierte sich Möckmühl am Freitag, 03. Mai. Auf der Bühne „Schaufenster der Region“ zeigten zahlreiche Vereine, wie abwechslungsreich unsere Stadt ist.Der Gesangsverein „Frohsinn Korb“ eröffnete das Möckmühler Unterhaltungsprogramm. Der Chor der Grundschule Möckmühl zusammen mit der Klasse 4a der Grundschule setzte dieses mit fröhlichen Liedern fort. Die Jagst Valley Irish Set Dancers brachten Bewegung auf die Bühne, genau wie die Mädchen der Gardegruppen des KV Mechitamulin e.V. Auch der Chor M’Art, die Chorgemeinschaft Jagst-Seckachtal, die Gruppe Sax & Key von der Musikschule die gemeinsam mit dem Chor der Musikschule Vocalissimo auftrat waren dabei. Nach rund fünf Stunden Programm rundeten die Musikvereine Möckmühl und Roigheim in Kooperation den Möckmühler Tag ab. Routiniert und mitreißend führte Regine Böhm durch den Tag.

Aus der Nähe betrachten konnte man auch einen Segelflieger, den der Flugsportverein Möckmühl-Korb mitgebracht hatte. Eine imaginäre Runde drehen konnte man im Flugsimulator.Ebenfalls mit dabei war der Heimatkundliche Arbeitskreis, mit Marktfrauen und Götz von Berlichingen, die nicht nur auf unsere schöne Stadt, sondern auch auf das bevorstehende Mittelalterfest „Möckmühl anno 1519“ im Juli aufmerksam machten.

Auch wenn das Wetter die Organisatoren der Stadt im Vorfeld bange werden ließ – am Freitag zeigte es Erbarmen. In einem Mix aus Sonne und Wolken war eine gute Stimmung rund um die Bühne 6 am Wohlgegen zu spüren. Viele Möckmühlerinnen und Möckmühler besuchten den Möckmühler Veranstaltungstag und zeigten so ihre Verbundenheit. Das freute nicht nur die Akteure, auch Bürgermeister Ulrich Stammer und die Organisatorin, Stadtmanagerin Stefanie Keck und ihre Rathauskolleginnen – allesamt in hellblauen Werbeshirts für unsere Stadt, waren begeistert von der Unterstützung und der freundlichen Atmosphäre.

Daher sei hier allen Akteuren und Gästen herzlich gedankt – für’s Mitmachen und für’s Kommen!

Zur Bildergalerie