Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Altes Pfarrhaus

Das Alte Pfarrhaus war bis 2017 Notariat und Stadtarchiv. Es wurde 1750 umgebaut. Eine Gedenktafel erinnert an die Schwester des Dichters Friedrich Schiller, Louise verh. Franckh, die als Pfarrfrau in diesem Haus von 1805 - 1834 lebte. Sie starb 1836 in Möckmühl und wurde auf dem hiesigen Friedhof begraben.

1760 übernachtete in diesem Haus Herzog Carl Eugen von Württemberg. Von 1944 - 1954 wohnte hier Julie Hellmann (1878 - 1972), Hermann Hesses Muse „Lulu“. Bis zum Tod des Dichters 1962 blieben beide einander freundschaftlich verbunden.

Die Nische am Haus zur Hauptstraße, neben dem Kellereingang, versehen mit dem Stadtzeichen, einem vierspeichigen Mühlrad und der Jahreszahl 1610 stammt von einem alten Brunnen.