Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Haus Elsäßer

Haus Elsäßer
Haus Elsäßer

Das schmucke Fachwerkhaus an der Hauptstraße 10 (renoviert 1984) war das Elternhaus von Simon Elsäßer, 1637-1669 Pfarrer in Möckmühl, danach bis 1671 Dekan von Neuenstadt. Ab 1662 trug er den Titel „Prälat von Murrhardt“. Sein Vater, der Tuchscherer Simon Elsäßer, hatte das Haus 1610 erbaut. Der untere Stock stammt jedoch von einem älteren Gebäude. Das Wappen am Haus zeigt die Berufsembleme der Tuchscherer (Tuchschere und Scherhaken).