Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Autor: Catrin Pötzsch
Artikel vom 16.07.2019

Klimaschutz

Investive Klimaschutzmaßnahmen:

Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED im Wohngebiet

Schlot/ Roigheimer Straße/ Korber Straße/ Hauptstraße in Möckmühl sowie Teilbereich OT Ruchsen

Förderkennzeichen 03K09173

 

Die Stadt Möckmühl konnte am 15.07.2019 die Klimaschutzmaßnahme „Sanierung der Straßenbeleuchtung- Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED im Wohngebiet

Schlot/ Roigheimer Str./ Korber Str./ Hauptstr. in Möckmühl sowie Teilbereich OT Ruchsen“ abschließen.

 

Die Maßnahme wurde am 27.03.2018 beantragt. Die Auftragsvergabe erfolgte in der Gemeinderatssitzung am 25.09.2018.

Im Zeitraum 01.11.2018 bis 15.07.2019 erfolgte der Austausch der Beleuchtungsmittel.

Die Abnahme erfolgte am 15.07.2019.

Im Rahmen dieser Maßnahme wurden im Stadtgebiet insgesamt 192 Straßenlaternen (Lichtpunkte) auf einer Länge von 16 km Nebenstraßen mit neuen Energie- und CO2-einsparenden LED-Leuchten versehen.

  • Die jährliche Stromeinsparung durch diese Beleuchtungssanierung liegt bei 85.179 kWh/(eine Reduzierung um 88 %).
  • Durch die Umsetzung dieser Maßnahme wird mit einer CO2-Einsparung von 1.005 t(gerechnet auf 20 Jahre) erwartet.
  • Für Material und Montage wurden 109.383,83 Euro ausgegeben.
  • Die Förderung dieses Projektes durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau
  • und Reaktorsicherheit beläuft sich auf 33.861,00 Euro.

Informationen hierzu finden Sie auch auf der Website des Projektträgers Jülich, Forschungszentrum

Jülich GmbH, 10923 Berlin, unter: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen