Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Autor: Catrin Pötzsch
Artikel vom 21.02.2017

Baugebiet Brandhölzle II übergeben

Zufriedenheit bei allen Beteiligten
Zufriedenheit bei allen Beteiligten

Bei den Erschließungsträgern herrschte Zufriedenheit, als sie das symbolische Rote Band durchschnitten. Geschäftsführer der MVV Regioplan Markus Prien freute sich über die ausgesprochen sportliche Erschließungszeit von nur sieben Monaten für das fast 4 Mio. Euro umfassende Projekt. Lob für die gute Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Ingenieuren, Planern und den verantwortlichen Mitarbeitern der Verwaltung gab es von Bürgermeister Ulrich Stammer. Sein Dank galt auch den Anwohnern des bereits bestehenden Baugebietes Brandhölzle I für ihr Verständnis. Lärm, Staub und reger Verkehr der Baufahrzeuge hatte im letzten Sommer ihren Alltag am Rande der Erschließungsbaustelle zeitweise stark belastet. 

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Bauflächen, plant die Verwaltung zügig den Bauabschnitt Brandhölzle III in Angriff zu nehmen, der sich direkt an den Bauabschnitt II anschließen soll.

Die mitwirkenden Firmen:

- Erschließungsträger: MVV Regioplan, Mannheim
- Bauleitplanung: Architekten Wick & Partner, Stuttgart
- Tiefbauplanung und Bauleitung: Ingenieurbüro Walter & Partner, Adelsheim
- Bauausführung: Firma Schneider, Öhringen
- Wasserversorgung: Bodenseewasserversorgung

Zahlen Daten Fakten zu Brandhölzle II

·         Größe: 6.1 Hektar

·         58 Bauplätze zwischen 400 und 950 Quadratmetern

·         7.00 Kubikmeter Mutterboden abgetragen und im Gebiet neu verbaut

·         23.000 Kubikmeter Erdaushub für Straßen, Kanäle, Wasserleitung und Regenrückhaltebecken

·         3.600 Meter Kanäle für Regen- und Schmutzwasser verlegt

·         72 Kanalisationsschächte eingebaut

·         Regenrückhaltebecken mit einem Volumen von 1.500 Kubikmetern errichtet

·         10.000 Quadratmeter Wege und Straßen in Asphalt bzw. Pflaster errichtet

·         54 Leuchten in LED-Energiespartechnologie errichtet

·         Pflanzung von rund 50 Bäumen im Baugebiet in den kommenden Monaten

Das schreibt die Heilbronner Stimme