Das Rathaus informiert: Stadt Möckmühl

Seitenbereiche

Elternbrief

Artikel vom 20.05.2020

Kita-Betreuung - Reduzierter Regelbetrieb, Notbetreuung und Anmeldung

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie hautnah miterleben, sind durch den Beschluss der Landesregierung Baden-Württemberg seit dem 17.03.2020 bis (mindestens) 15.06.2020 alle Kindertageseinrichtungen geschlossen.

Seit dem 23.03.2020 haben wir für Eltern in systemrelevanten Berufen eine Notbetreuung eingerichtet, die zum 27.04.2020 für Eltern mit Präsenzpflicht am Arbeitsplatz ausgeweitet wurde.

Nun hat die Landesregierung einen Stufenfahrplan vorgesehen, nachdem schrittweise ein reduzierter Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen erfolgen soll. Zusätzlich zu den Kindern in der Notbetreuung, kann die Betreuung nun auf 50 % der Kinder ausgeweitet werden, sofern noch Kapazitäten neben der Notbetreuung vorhanden sind und dies die Gegebenheiten (Räumlichkeiten, Personal usw.) in der Einrichtung zulassen.

In Absprache mit den Kita-Leiterinnen sollen ab dem 26.05.2020 zunächst die Schulanfänger-Kinder wieder in den Kindergärten betreut werden.

In den Krippen wird vorerst weiterhin nur die Notbetreuung angeboten.

 

Die Eltern, die Schulanfänger-Kinder haben und ab dem 26.05.2020 eine Betreuung für ihr Kind wünschen, werden gebeten den Bedarf per Email in ihrem jeweiligen Kindergarten bis spätestens zum 24.05.2020 anzumelden:

  • Kindergarten Hahnenäcker: E-Mail
  • Kindergarten Lehle: E-Mail 
  • Kindergarten Ruchsener Straße: E-Mail 
  • Kindergarten Schwärzweg: E-Mail 
  • Kindergarten Züttlingen: E-Mail 

Da die Notbetreuung bis mindestens 15.06.2020 Vorrang zur Betreuung im reduzierten Regelbetrieb hat, ist es für die weitere Planung wichtig, auch den künftigen Bedarf der Notbetreuung zu kennen. Daher werden hiermit alle Eltern gebeten, die zu einem zukünftigen Zeitpunkt Bedarf an Notbetreuung haben werden, diese schnellstmöglich über die Anmeldeformulare

  • Anmeldung einer Notfallbetreuung für Erziehungsberechtigte, die einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben (pdf)
  • Anmeldung einer Notfallbetreuung für Erziehungsberechtigte, die in systemrelevanten Berufen arbeiten (pdf)

anzumelden.

Die Rangfolge für die Aufnahme der Kinder in den Kitas wird gewichtet und dadurch wird entschieden wer aufgenommen bzw. wer am meisten Anspruch auf einen Platz in der Notfallbetreuung hat, wenn die Kapazitäten eng werden.

Die Rangfolge sieht so aus:

1.       Beide Elternteile arbeiten in einem systemrelevanten Beruf

2.       Beide Elternteile haben einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz

3.       Anmeldung zum reduzierten Regelbetrieb

Die Anmeldung für die Notbetreuung erfolgt weiterhin über das Rathaus. Die Anmeldung zum reduzierten Regelbetrieb erfolgt aber direkt über die entsprechende Einrichtung.

Die Gebühren für die Notbetreuung und für den reduzierten Regelbetrieb werden tageweise für die Monate Mai und Juni berechnet - unter Vorbehalt der Zustimmung durch den Gemeinderat.

Wenn die o.g. Bedarfe feststehen, können weitere Planungen über die Betreuungsmöglichkeiten der jüngeren Kinder folgen - die Eltern werden dann entsprechend informiert.

Alles Gute an Sie und Ihre Familien - bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Mockler

Hauptamtsleiterin