Das Rathaus informiert: Stadt Möckmühl

Seitenbereiche

Informationen für Reiserückkehrer

Artikel vom 10.09.2020

Urlaub in Deutschland

Wenn Sie Urlaub in Deutschland machen möchten, müssen Sie die Regeln im jeweiligen Bundesland beachten. Insbesondere wenn Sie aus einer Region kommen, in der sich besonders viele Menschen neu infiziert haben, ist dies wichtig. In einigen Bundesländern darf man zum Beispiel nicht in einem Hotel oder einer Herberge übernachten, wenn man aus einer Region kommt, wo es besonders viele Neuinfektionen gab. Häufig gibt es dabei aber auch Ausnahmen, wie zum Beispiel das Vorweisen eines negativen Coronatests (der jedoch bei Anreise nicht älter als 48 Stunden alt sein darf). Bitte informieren Sie sich daher auf der Internetseite des Bundeslandes, in das Sie reisen möchten, über die Regelungen vor Ort.

Urlaub im Ausland

Grundsätzlich ist der Urlaub für Deutsche in EU-Ländern seit dem 15. Juni wieder möglich. Auch Grenzkontrollen finden dort nicht mehr statt. Das gilt auch für weitere europäische Staaten. Die Reise ins EU-Ausland kann möglicherweise noch mit Problemen verbunden sein. Welche Länder das sind und welche Regelungen in anderen Ländern gelten, erfahren Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amts. Bitte informieren Sie sich dort vor Reiseantritt über die Einreisebestimmungen. In vielen Ländern ist eine Einreise aus Deutschland derzeit nicht möglich.

Die EU-Kommission bietet mit ihrem Portal einen Überblick über geltende Corona-Regeln im europäischen Urlaubsland: https://reopen.europa.eu.

Für Reisende, die aus einem Land zurückkehren, das kein Risikogebiet ist, endet die Möglichkeit, sich nach der Einreise nach Deutschland kostenfrei testen zu lassen mit Ablauf des 15. Septembers 2020.

Einreise aus einem Risikogebiet

  • Ob Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, können Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes (RKI) erfahren. Zu den Risikogebieten gehören inzwischen auch Länder innerhalb Europas.
  • Nach Ihrer Rückreise aus einem Risikogebiet müssen Sie sich direkt nach der Ankunft nach Hause - oder an Ihren Zielort - begeben und zwei Wochen lang isolieren (häusliche Quarantäne).
  • Personen, die weniger als 48 Stunden im Ausland waren oder triftige Reisegründe hatten, können sich von der Quarantäne befreien lassen. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Ordnungsamt Möckmühl.
  • Während der Quarantäne ist es nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch zu empfangen. Vergessen Sie nicht: Diese Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Familie, der Nachbarn und aller anderen Menschen in Ihrem Umfeld. Verstöße gegen die Quarantäneregeln können sehr teuer werden.
  • Jeder, der aus einem Risikogebiet einreist, muss ein negatives Testergebnis vorlegen oder muss sich testen lassen.
  • Der Test in Deutschland ist für Sie kostenlos. An vielen Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnen in Deutschland gibt es bereits Testmöglichkeiten. Wer sich beim Hausarzt testen lassen möchte, sollte unbedingt vorher anrufen und einen Termin vereinbarten. Ist der Test positiv, ist in jedem Fall eine zweiwöchige Quarantäne notwendig.

Test vor Einreise gemacht - Ergebnis negativ

  • Sie haben vor der Einreise nach Deutschland einen Corona-Test gemacht und das negative Testergebnis ist nicht älter als 48 Stunden? Senden Sie das Testergebnis per E-Mail an info(@)moeckmuehl.de.

Bitte geben Sie in der E-Mail folgende Daten an: vollständiger Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Tag der Einreise, Bezeichnung des Risikogebiets. Bestätigen Sie in dieser E-Mail auch, dass bei Ihnen keine Symptome (Husten, Schnupfen, Fieber) vorliegen. Sie erhalten dann zeitnah vom Ordnungsamt Möckmühl eine Information darüber, ob die Quarantäne aufgehoben werden kann.

 

Test bei oder nach Einreise gemacht

  • Sie müssen sich sofort bei der Ortspolizeibehörde (Stadtverwaltung) melden. Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an info(@)moeckmuehl.de und geben Sie folgende Daten an: vollständiger Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Tag der Einreise, Bezeichnung des Risikogebiets. Sie erhalten dann zeitnah vom Ordnungsamt Möckmühl eine entsprechende Rückmeldung.
  • Sobald Sie das negative Testergebnis erhalten haben, senden Sie dieses bitte ebenfalls per E-Mail an: info(@)moeckmuehl.de. Bestätigen Sie in dieser E-Mail auch, dass bei Ihnen keine Symptome (Husten, Schnupfen, Fieber) vorliegen. Sie erhalten dann zeitnah vom Ordnungsamt Möckmühl eine Information darüber, ob die Quarantäne aufgehoben werden kann.
 

Falls Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, melden Sie sich bitte telefonisch bei der Stadtverwaltung Möckmühl, um Alternativen zur Übermittlung der persönlichen Daten und des Testergebnisses zu besprechen.

Bei Fragen zu den Corona-Verordnungen und den entsprechenden Quarantäne-Maßnahmen in Möckmühl hilft Ihnen das Ordnungsamt Möckmühl gerne weiter:

Telefonnr. 06298/202-27, E-Mail: thomas.graf(@)moeckmuehl.de